Vortrag: Antifa. Geschichte bis zu heutige Debatten

Antifa. Ein Überblick über die Geschichte, Organisierung und aktuelle Debatten

Heute auf linken Demos, in autonomen Zentren oder im Stadtbild auf Stickern und T-Shirts allgegenwärtig, ist wohl vielen nicht bekannt, dass die Fahne der Antifaschistischen Aktion bereits seit 1932 weht. Damals als Aktionseinheit der Arbeiter*innenbewegung und Organisierung des Massenselbstschutzes gegen den Hitlerfaschismus entstanden, wird Antifa heute als ein zentrales Aktionsfeld einer stark subkulturell geprägten, radikalen Linken in Deutschland verstanden.

In dem Vortrag sollen die Entwicklungslinien der Antifaschistischen Aktion vom Ende der Weimarer Republik, der Zerschlagung und dem historischen Bruch durch den Nationalsozialismus über die Wiederaufnahme organisierter Antifa-Arbeit von kommunistischen Gruppen gegen Neonazis in den 70er Jahren und das Aufkommen des autonomen, militanten Antifaschismus bis hin zu den aktuellen Debatten um “Antifa in der Krise” nachgezeichnet werden. Trotz komplett unterschiedlicher Bedingungen unter denen sich ein radikaler Antifaschismus in diesen Phasen wiederfand, soll dabei die Gemeinsamkeit einer Perspektive auf die Überwindung bestehender Herrschaftsverhältnisse betont werden.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam die aktuellen Debatten aufgreifen und über antifaschistische Strategien vor dem Hintergrund des europaweiten Rechtsrucks auf der Straße, im Diskurs und den Parlamenten diskutieren.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.