Workshop: Computersicherheit

Wenn möglich bringt zu diesem Workshop bitte eure Laptops mit. Dies ist aber nicht verpflichtend für die Teilnahme!

Staatliche Repressionsorgane nehmen immer wieder Antifa-Aktivist*innen ins Visier. Unsere digitale Kommunikation und unsere Computer dienen dabei immer wieder als eine riesige Datenquelle für die Ermittler*innen. Seit Juli diesen Jahres wird nun auch offiziell das NSA-Überwachungstool XKeyscore vom Verfassungsschutz genutzt. Dabei reicht alleine die Eingabe einer Telefonnummer oder einer E-Mail-Adresse in dieses Tool aus, um eine Vielzahl von Informationen über die Zielperson erlangen zu können.

Verschlüsselung und Anonymität wird also immer wichtiger – vorallem für politische Aktivist*innen. Daher sollen in diesem Workshop verschiedene Methoden vorgestellt werden, mit denen es möglich ist, sich
am Computer und im Internet vor Verfolgung zu schützen. Und das möglichst unkompliziert für Einsteiger*innen.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.